Hallo, da bin ich!

Thal ist ein wunderschönes Fleckchen Erde mit Besonderheiten, die es sonst nirgends gibt. Diese Besonderheiten sind die Menschen, die hier leben. Es ist ein ganz spezieller Menschenschlag, der sich hinter den Bergen von Graz am Ende eines engen Thals entwickelt hat.

Als ich ein Kind war, gab es noch einige „echte“ Bauern, die in mühevoller Arbeit die kleinen Ackerflächen und steilen Waldflächen bearbeiteten und davon leben konnten. Daneben gab es ein paar kleine Ansiedlungen von Einfamilienhäusern, wobei viele der Bewohner dieser Häuser ihren Ursprung in den Bauernhäusern der alteingesessenen Thaler hatten.

Es gab viele Wirte, die alle gut davon leben konnten, es wurde in einem kleinen Laden im Ort eingekauft, der auch davon leben konnte und es gab eine eingeschworene Gemeinschaft, die zusammenhielt. Als Neuling in der Gesellschaft musste man erst einmal beweisen, dass man integrationswillig und es wert ist, aufgenommen zu werden.

Durch die Stadtnähe gibt es aber seit vielen Jahren Zuzug aus Graz – die Landschaft und die Gemeinschaft haben sich grundlegend verändert. Diese „Zuagrasten“ sind in ihrer Lebensweise den „Alteingesessenen“ fremd und suspekt. Mittlerweile sind es so viele Neue geworden, dass sich die Frage der Integration gar nicht mehr stellt. Sie haben ihre eigenen Ideen und Vorstellungen mitgebracht und leben diese tatsächlich auch hier.

Aus diesem Spannungsfeld heraus ergeben sich oftmals sehr spezielle Begebenheiten, die sogar den Grazer Zeitungsschreibern nicht verborgen bleiben.
Da Thal aber eine riesige Fläche hat und nicht jeder die Geschichten und Begebenheiten der anderen Weiler erzählt bekommt, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Thaler Geschichten zu sammeln und auf meine sehr persönliche Weise aufzuschreiben.

Ich bitte euch, meine Geschichten immer mit einem gewissen Augenzwinkern zu lesen, denn so sind sie auch geschrieben.

3 Gedanken zu „Hallo, da bin ich!

  1. Liebe Dorfschreiberin!

    Deine Thaler Geschichten, haben mir den Tag versüßt 🙂 Da wird vieles aufgedeckt und zwar mit ganz viel Humor! Als „Urthalerin“ scheue ich mich nicht deine zuagrosten Storys zu lesen. Höchst amüsant und fabelhaft verpackt. Weiter so, ich bleib als Leserin dran! Alles Liebe wünscht Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*